Pres­se­mit­tei­lung :

Inves­tor über­nimmt GEMAC in Chem­nitz

(Chem­nitz, 31.07.2017) Ein Finanz­in­ves­tor aus der Regi­on über­nimmt die wesent­li­chen Ver­mö­gens­wer­te der in Insol­venz gera­te­nen GEMAC — Gesell­schaft für Mikro­elek­tro­nik­an­wen­dung Chem­nitz mbH : „Wir haben einen Inves­tor für das Unter­neh­men gefun­den, der den Stand­ort und die Arbeits­plät­ze erhal­ten möch­te“, bestä­tigt Dirk Hüb­ner, der zukünf­tig den tech­ni­schen Bereich im Betrieb ver­ant­wor­tet. Für die 70 Mit­ar­bei­ter sind das gute Nach­rich­ten, nach­dem das Unter­neh­men im Febru­ar 2017 Insol­venz anmel­den muss­te. Insol­venz­ver­wal­ter Rüdi­ger Bauch von der Kanz­lei Schult­ze & Braun sowie sein Team um Rechts­an­walt Dr. Dirk Her­zig haben in den ver­gan­ge­nen Mona­ten mit Hoch­druck an einer Lösung für den Mit­tel­ständ­ler gear­bei­tet. Der Geschäfts­be­trieb lief wäh­rend die­ser Zeit unein­ge­schränkt wei­ter : „Wir dan­ken unse­ren Kun­den, Lie­fe­ran­ten, Geschäfts­part­nern und Mit­ar­bei­tern dafür, dass sie uns zur Sei­te stan­den und den Neu­start über­haupt erst ermög­lich­ten“, berich­tet Dirk Hüb­ner. „Auch die Kanz­lei Schult­ze & Braun und die ABG Con­sul­ting haben uns im Ver­fah­ren wesent­lich unter­stützt.“

Gute Zukunfts­aus­sich­ten für den Mit­tel­ständ­ler

Die ABG Con­sul­ting Part­ner GmbH & Co. KG war mit der Inves­to­ren­su­che im Rah­men eines M&A-Prozesses beauf­tragt. „Uns ist es gelun­gen, mit der v-design GmbH aus Dres­den einen regio­na­len und stra­te­gi­schen Inves­tor zu fin­den, der die Kern­be­rei­che der GEMAC erhal­ten und das Geschäft wei­ter aus­bau­en möch­te“, so Geschäfts­füh­rer Simon Leo­pold. „Wir haben in den ver­gan­ge­nen Mona­ten mit einer Viel­zahl von Inter­es­sen­ten Gesprä­che geführt. Letzt­end­lich hat das Erwer­ber­kon­zept der v-design GmbH alle Betei­lig­ten über­zeugt. Wir sind des­halb sehr froh über die fina­le Lösung.“ Zum 31. Juli 2017 soll nun das Insol­venz­ver­fah­ren auf­ge­ho­ben wer­den, der offi­zi­el­le Neu­start erfolgt am 1. August 2017. Der Geschäfts­füh­rer der v-design GmbH, Herr Robert Her­mann, wird ab sofort das Manage­ment der GEMAC ver­stär­ken. Als Inha­ber einer mit­tel­stän­di­schen säch­si­schen Betei­li­gungs­ge­sell­schaft hat er Erfah­run­gen in der Neu­aus­rich­tung von Unter­neh­men und der Erschlie­ßung neu­er Märk­te für wei­te­res Wachs­tum. „Wir kon­zen­trie­ren uns künf­tig vor allem auf die Eigen­pro­duk­te im Bereich der Nei­gungs­sen­so­ren. Dane­ben sol­len der EMS-Bereich, das Geschäfts­feld mit CAN-Dia­gno­se­sys­te­men sowie die Ent­wick­lung wei­ter aus­ge­baut wer­den“, berich­tet Her­mann. „Das Unter­neh­men genießt am Markt einen aus­ge­zeich­ne­ten Ruf und hat mit dem umfang­rei­chen Pro­dukt- und Dienst­leis­tungs­an­ge­bot sowie dem umfas­sen­den Know-how sehr gute Wachs­tums­chan­cen.“ Der Mit­tel­ständ­ler fir­miert ab sofort unter GEMAC Chem­nitz GmbH.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www​.gemac​-chem​nitz​.de

Über die GEMAC Chem­nitz GmbH

Die GEMAC Chem­nitz GmbH beschäf­tigt 70 Mit­ar­bei­ter. Die Haupt­ge­schäfts­fel­der des Elek­tro­nik­un­ter­neh­mens lie­gen im Bereich der Sen­so­ren, Dia­gno­se­ge­rä­te für Feld­bus­sys­te­me, sowie bei EMS-Dienst­leis­tun­gen und in der Ent­wick­lung. Gemäß dem Cre­do “Made in Ger­ma­ny” ent­wi­ckelt, fer­tigt und ver­treibt die GEMAC Pro­duk­te in höchs­ter Qua­li­tät zu fai­ren Prei­sen an Kun­den aus der Indus­trie, Land­wirt­schaft, Bau sowie Medi­zin­tech­nik.

Unter­neh­mens­kon­takt :
GEMAC Chem­nitz GmbH
Zwi­ckau­er Stra­ße 227
09116 Chem­nitz
Tele­fon : +49 371 3377- 0
E-Mail : info@​gemac-​chemnitz.​de

Bei Rück­fra­gen Pres­se­kon­takt :
ABG Mar­ke­ting GmbH & Co. KG
Cin­dy Knob­lauch
Tele­fon : +49 351 437 55 – 35
E-Mail : knoblauch@​abg-​partner.​de

Pres­se­mit­tei­lung :

Inves­tor über­nimmt GEMAC in Chem­nitz

(Chem­nitz, 31.07.2017) Ein Finanz­in­ves­tor aus der Regi­on über­nimmt die wesent­li­chen Ver­mö­gens­wer­te der in Insol­venz gera­te­nen GEMAC — Gesell­schaft für Mikro­elek­tro­nik­an­wen­dung Chem­nitz mbH : „Wir haben einen Inves­tor für das Unter­neh­men gefun­den, der den Stand­ort und die Arbeits­plät­ze erhal­ten möch­te“, bestä­tigt Dirk Hüb­ner, der zukünf­tig den tech­ni­schen Bereich im Betrieb ver­ant­wor­tet. Für die 70 Mit­ar­bei­ter sind das gute Nach­rich­ten, nach­dem das Unter­neh­men im Febru­ar 2017 Insol­venz anmel­den muss­te. Insol­venz­ver­wal­ter Rüdi­ger Bauch von der Kanz­lei Schult­ze & Braun sowie sein Team um Rechts­an­walt Dr. Dirk Her­zig haben in den ver­gan­ge­nen Mona­ten mit Hoch­druck an einer Lösung für den Mit­tel­ständ­ler gear­bei­tet. Der Geschäfts­be­trieb lief wäh­rend die­ser Zeit unein­ge­schränkt wei­ter : „Wir dan­ken unse­ren Kun­den, Lie­fe­ran­ten, Geschäfts­part­nern und Mit­ar­bei­tern dafür, dass sie uns zur Sei­te stan­den und den Neu­start über­haupt erst ermög­lich­ten“, berich­tet Dirk Hüb­ner. „Auch die Kanz­lei Schult­ze & Braun und die ABG Con­sul­ting haben uns im Ver­fah­ren wesent­lich unter­stützt.“

Gute Zukunfts­aus­sich­ten für den Mit­tel­ständ­ler

Die ABG Con­sul­ting Part­ner GmbH & Co. KG war mit der Inves­to­ren­su­che im Rah­men eines M&A-Prozesses beauf­tragt. „Uns ist es gelun­gen, mit der v-design GmbH aus Dres­den einen regio­na­len und stra­te­gi­schen Inves­tor zu fin­den, der die Kern­be­rei­che der GEMAC erhal­ten und das Geschäft wei­ter aus­bau­en möch­te“, so Geschäfts­füh­rer Simon Leo­pold. „Wir haben in den ver­gan­ge­nen Mona­ten mit einer Viel­zahl von Inter­es­sen­ten Gesprä­che geführt. Letzt­end­lich hat das Erwer­ber­kon­zept der v-design GmbH alle Betei­lig­ten über­zeugt. Wir sind des­halb sehr froh über die fina­le Lösung.“ Zum 31. Juli 2017 soll nun das Insol­venz­ver­fah­ren auf­ge­ho­ben wer­den, der offi­zi­el­le Neu­start erfolgt am 1. August 2017. Der Geschäfts­füh­rer der v-design GmbH, Herr Robert Her­mann, wird ab sofort das Manage­ment der GEMAC ver­stär­ken. Als Inha­ber einer mit­tel­stän­di­schen säch­si­schen Betei­li­gungs­ge­sell­schaft hat er Erfah­run­gen in der Neu­aus­rich­tung von Unter­neh­men und der Erschlie­ßung neu­er Märk­te für wei­te­res Wachs­tum. „Wir kon­zen­trie­ren uns künf­tig vor allem auf die Eigen­pro­duk­te im Bereich der Nei­gungs­sen­so­ren. Dane­ben sol­len der EMS-Bereich, das Geschäfts­feld mit CAN-Dia­gno­se­sys­te­men sowie die Ent­wick­lung wei­ter aus­ge­baut wer­den“, berich­tet Her­mann. „Das Unter­neh­men genießt am Markt einen aus­ge­zeich­ne­ten Ruf und hat mit dem umfang­rei­chen Pro­dukt- und Dienst­leis­tungs­an­ge­bot sowie dem umfas­sen­den Know-how sehr gute Wachs­tums­chan­cen.“ Der Mit­tel­ständ­ler fir­miert ab sofort unter GEMAC Chem­nitz GmbH.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www​.gemac​-chem​nitz​.de

Über die GEMAC Chem­nitz GmbH

Die GEMAC Chem­nitz GmbH beschäf­tigt 70 Mit­ar­bei­ter. Die Haupt­ge­schäfts­fel­der des Elek­tro­nik­un­ter­neh­mens lie­gen im Bereich der Sen­so­ren, Dia­gno­se­ge­rä­te für Feld­bus­sys­te­me, sowie bei EMS-Dienst­leis­tun­gen und in der Ent­wick­lung. Gemäß dem Cre­do “Made in Ger­ma­ny” ent­wi­ckelt, fer­tigt und ver­treibt die GEMAC Pro­duk­te in höchs­ter Qua­li­tät zu fai­ren Prei­sen an Kun­den aus der Indus­trie, Land­wirt­schaft, Bau sowie Medi­zin­tech­nik.

Unter­neh­mens­kon­takt :
GEMAC Chem­nitz GmbH
Zwi­ckau­er Stra­ße 227
09116 Chem­nitz
Tele­fon : +49 371 3377- 0
E-Mail : info@​gemac-​chemnitz.​de

Bei Rück­fra­gen Pres­se­kon­takt :
ABG Mar­ke­ting GmbH & Co. KG
Cin­dy Knob­lauch
Tele­fon : +49 351 437 55 – 35
E-Mail : knoblauch@​abg-​partner.​de